Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

Bessere wirtschaftliche und soziale Bedingungen für die Euroregion Galicien - Nordportugal

Signature protocole eurorégion

Unsere Mitglieder in Galicien, Engagement für Galicien (CxG), und in Portugal, die Demokratisch-Republikanische Partei (PDR) haben ein Protokoll unterzeichnet, um die wirtschaftlichen und sozialen Bedingungen der Euroregion Galicien – Nordportugal – Europäischer Raum zu verbesseren, deren Ziel es ist, eine Brücke und eine Kommunikationsverbindung zwischen Europa, Afrika und Amerika zu sein.

Das unterzeichnete Protokoll beinhaltet Initiativen wie die Verbesserung von Eisenbahnverbindungen - mit einer Hochgeschwindigkeitsverbindung zwischen Vigo und Porto - oder die Schaffung von Flugverbindungen zwischen verschiedenen Flughäfen. Letztere sollen sich eher ergänzen als miteinander konkurrieren, indem direkte Anbindungen zu Transatlantikflügen ermöglicht werden, ohne dass man über Madrid-Barajas, dem derzeitigen Hub des spanischen Flugverkehrssystems, das eines der zentralisiertesten der Welt ist, fliegen muss.

Daniel Lago, Generalsekretär der CxG, betonte, dass „wir hier sind, um diese Zukunft der Brüderlichkeit zwischen Galicien und dem Norden Portugals aufzubauen und zu ermöglichen“

Pour Bruno Fialho, Vorsitzender der PDR, sieht das Ziel des heute mit CxG unterzeichneten Abkommens darin, „Brücken zu bauen, die zur Schaffung einer Euroregion Galicien-Nordprtugal einen Beitrag leisten und die Lebensqualität des portugiesischen und galicischen Volkes verbessern“.

 

Weitere Information zu diesem Protokoll finden Sie auf der Webseite unseres galicischen Mitglieds..