Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

Der Klimawandel überholt die Politik - Bürgermeister Chauvet warnt

Chauvet Arlem
Vincent Chauvet

Während des Treffens der ARLEM-Kommission im Rahmen des Forum des mondes méditerranéeens, das vom französischen Ministerium für auswärtige und europäische Angelegenheiten organisiert wurde, konzentrierte sich das Mitglied des Ausschusses der Regionen und Bürgermeister Vincent Chauvet (MoDem) auf einen Bottom-Up-Ansatz für den Klimaschutz. 

Die Versammlung der regionalen und lokalen Gebietskörperschaften Europa-Mittelmeer (ARLEM) ist eine Versammlung von lokalen und regionalen Vertretern der Europäischen Union und ihrer Partner im Mittelmeerraum. Als Berichterstatter des Europäischen Ausschusses der Regionen für den Bericht "Stepping up Europe's 2030 climate ambition towards COP26" und als Mitglied der offiziellen AdR-Delegation für die COP26 konzentrierte sich Chauvet während der Veranstaltung "Climate action in the Mediterranean: on the road to Sharm el-Sheikh" auf das lokale Handeln:

"COP26 continued to build a path to sustainability, and I hope COP27 will reinforce this process. The main success factor is citizen engagement and I want to emphasize the important role of semi-formal institutions, such as municipal citizen’s councils, local advisory bodies and citizen’s conventions"

"ARLEM has made climate action in the Mediterranean a priority in its action plan, and the Committee of the Regions with its ‘green campaign’ proposes to accelerate climate action at the local level because local governments are often more ambitious in their actions and objectives"

Die lokalen Behörden setzen 70% der Maßnahmen zur Eindämmung des Klimawandels und 90% der Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel um. "Aber unser Rhythmus bei der Verabschiedung dieser Maßnahmen ist langsamer als der Klimawandel".

Die ARLEM wurde 2010 vom Europäischen Ausschuss der Regionen (AdR) gemeinsam mit den in diesem Bereich tätigen territorialen Verbänden gegründet. Sie ermöglicht es den gewählten Vertretern der drei Mittelmeeranrainer, ihre lokalen und regionalen Gebietskörperschaften politisch zu vertreten, auch gegenüber der EU und der Union für das Mittelmeer (UfM), den politischen Dialog zu pflegen und die interregionale Zusammenarbeit zu fördern.