Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

Frédéric Petit, unser stellvertretender Generalsekretär, mobilisiert Hilfe an den Grenzen der Ukraine

Frederic Petit à la frontière ukrainienne

Unser stellvertretender Generalsekretär Frédéric Petit, Abgeordneter für die in Mitteleuropa und auf dem Balkan lebenden Auslandsfranzosen, besuchte die Grenzen der Ukraine in Polen, um die Auswirkungen des Krieges zu untersuchen und die Menschen vor Ort zu unterstützen. Interview in der Sendung Circo auf LCP. 

Frédéric Petit ist Abgeordneter der Franzosen im Ausland, die in Mitteleuropa und auf dem Balkan leben. Aufgrund des Krieges in der Ukraine entschied er sich, in seinen Heimatort Krakau zurückzukehren, an die Grenzen Europas, nach Polen, wo jeden Tag Hunderte von Flüchtlingen ankommen. Vor Ort trifft er die mobilisierten Franzosen, die als Ärzte, Botschaftsmitarbeiter und humanitäre Helfer tätig sind. Er versucht, ihnen zu helfen, ihre Aktionen vor Ort besser zu koordinieren.