Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

GAP-Reform: EU-Parlamentsmitglieder der Renew Europe stellen ihre Vision zur florierenden und grünen Landwirtschaft vor

round haystack of straw on the field

Die MdEP der Fraktion Renew Europe begrüßen die Intensivierung der Verhandlungen zur Reformierung der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP). Es laufen nun Gespräche auf Fraktionsebene im Europäischen Parlament, um zu einer Position für die erste Lesung während der zweiten Plenarsitzung im Oktober zu gelangen. Dies sollte den Weg für eine schnelle und zufriedenstellende Umsetzung einer neuen GAP frei machen

Um den Abschluss des Verfahrens effizient zu gestalten und zu einer erneuerten und ehrgeizigen Agrarpolitik beizutragen, hat Renew Europe – zusammen mit den in einem neuen Visionspapier umrissenen Grundsätzen für eine erfolgreiche GAP-Reform – eine detaillierte Fraktionsposition zu den verbleibenden offenen Punkten verabschiedet.

Die Vizepräsidentin der EDP und deutsches Mitglied des EU-Parlaments, Ulrike Müller, die ebenfalls Koordinatorin des Ausschusses für Landwirtschaft und ländliche Entwicklung (AGRI) für die Renew Europe ist, kommentiert: „Für die neue GAP bringt Renew Europe eine klares Bekenntnis zu dem neuen ergebnisbezogenen Delivery Model und dem Green Deal. In dieser Hinsicht unterstützt unsere Fraktion den Weg von einem vorschreibenden, regelbasierten Ansatz zu einem zielgerichteten, ergebnisorientierten und maßgeschneiderten Ansatz, der die wirtschaftlichen und sozialen Ziele des GAP erfüllt und zugleich die gestiegenen ökologischen und Klimaziele Europas erfüllt. Dies ist einer der Eckpunkte der GAP-Reform und wird auch in den horizontalen Verordnung widergespiegelt.“