Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

Renew Europe AdR erörtert humanitäre Maßnahmen mit ukrainischer Führung

François Decoster

Während der Plenartagung des Europäischen Ausschusses der Regionen am 27. und 28. April werden ukrainische Kommunalpolitiker aus Kiew, Lemberg (Lwiw), Mariupol und Melitopol gemeinsam mit unseren lokalen und regionalen Führungskräften wie dem Präsidenten von Renew Europe, François Decoster, über die aktuelle Lage in ihren Städten diskutieren.

Sie werden erörtern, wie die Regionen und Städte der EU am besten helfen können, humanitäre Hilfe zu leisten und ukrainische Flüchtlinge zu schützen. Dies folgt auf die Mission des Europäischen Ausschusses der Regionen zur EU-Grenze mit dem Präsidenten von Renew Europe, François Decoster, Bürgermeister von Saint-Omer. Die Debatte wird live gestreamt. Die Mitglieder werden auch an einer Resolution mitwirken, in der die sofortige Freilassung der entführten ukrainischen Bürgermeister und die Bereitstellung von Instrumenten zur Unterstützung der lokalen Behörden bei der Unterbringung von Flüchtlingen gefordert wird.

Darüber hinaus werden Vertreter der EU mit Renew Europe-Mitglied Michiel Rijsberman, Regionalminister von Flevoland, Niederlande, über die Beziehungen der EU zum Vereinigten Königreich diskutieren und Empfehlungen zur Stärkung der Beziehungen auf subnationaler Ebene annehmen.

Am Donnerstag werden die AdR-Mitglieder gemeinsam mit der Vizepräsidentin von Renew Europe, Ulrika Landergren, mit Dubravka Suica, Vizepräsidentin der Europäischen Kommission für Demokratie und Demografie, über die Förderung europäischer demokratischer Werte durch Bildung zur Stärkung der Unionsbürgerschaft diskutieren.

Diese Debatte wird zur laufenden Diskussion mit den Bürgern im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas beitragen, deren Abschlussbericht am 9. Mai, dem Europatag, den Präsidenten der EU-Institutionen vorgelegt wird. 

Weitere Einzelheiten finden Sie auf der Website von Renew Europe AdR