Registrieren sie sich für unseren newsletter Unser aktueller Newsletter

EDP MEPS erzählen uns, warum sie sich entschieden haben, für Europa zu kämpfen.

Sprachen, Kulturen, regionale Unterschiede und lokale Initiativen müssen gepflegt werden, denn sie sind der größte Trumpf Europas.

Stand for Europe: Ein Seminar für Europa

Stand for Europe

Nach 18 Monaten, die von der Covid-Krise stark betroffen waren, haben die Jungen Demokraten für Europa mit Unterstützung der Europäischen Demokratischen Partei (EDP) beschlossen, sich in Paris zu treffen und Vorschläge für die Zukunft Europas zu diskutieren.

Im Rahmen der Konferenz zur Zukunft Europas wurden während dieser 3 Tage Vorschläge diskutiert, die zur YDE-Plattform für den COFOE beitragen sollen. Zusammen mit den Jeunes démocrates, unseren Mitgliedern aus allen unseren Organisationen in Europa und unseren Partnern der Jugendorganisationen von Renew Europe waren wir 60 Teilnehmer, die sich versammelt hatten, um für unsere Zukunft zu arbeiten.

Dieses Wochenende, das in Form von Sitzungen für YDE-Mitglieder und unsere Partner organisiert wurde, gab uns die Möglichkeit, über die Zukunft unserer Organisationen zu diskutieren und mit mehr als 40 Vorschlägen und 20 Prioritäten, über die wir im Plenum abgestimmt haben, zum COFOE beizutragen.

Redner von 6 Organisationen von Renew Europe (Jeunes Démocrates, Jeunes avec Macron, Jeunes Radicaux, Jeunes UDI, LYMEC et YDE) haben dazu beigetragen, dass diese Veranstaltung zu einem wichtigen Ereignis für unsere politische Familie wurde. Darüber hinaus hielten 3 Redner aus unserer politischen Familie, Marie-Pierre Vedrenne, französisches Mitglied des Europäischen Parlaments und Ko-Vorsitzende der Renaissance-Delegation, Maud Gatel, französische Abgeordnete und Fréderic Petit, französischer Abgeordneter und stellvertretender Generalsekretär der EDP, eine Grundsatzrede über Demokratie und ihre Sicht auf die Europakonferenz.